DSGVO & WordPress? Wir passen Ihre Website an!

>DSGVO & WordPress? Wir passen Ihre Website an!
DSGVO & WordPress? Wir passen Ihre Website an!2018-06-01T10:31:38+00:00

Ist Ihre WordPress-Website eigentlich schon DSGVO konform?

Seit dem 25.05.2018 müssen alle geschäftlichen Websites der Datenschutzgrundverordnung genügen!

Viele Unternehmen haben ihre Webseite noch nicht darauf umgestellt, weil es Ihnen zu viel Arbeit ist, sich mit den vielen unterschiedlichen, zum Teil auch widersprüchlichen Details zu beschäftigen. Oder es fehlt das Wissen, wie die Anforderungen technisch umgesetzt werden können.
Doch wer den gesetzlichen Vorgaben nicht folgt, dem drohen dann im schlimmsten Falle Abmahnungen und Bußgelder!

So kann ich Sie bei der DSGVO-Umstellung unterstüzten

Wie ich Sie als Dienstleister für die DSGVO-Umstellung Ihrer WordPress Website unterstützen kann: In den letzten Woche habe ich allein über 30 Kunden – vom Therapeuten bis zum Großhändler – mit WordPress Websites unterstützt: Alle haben jetzt DSGVO-konforme Websites und sind damit auf der sicheren Seite!

Es gibt eine Vielzahl von Arbeitsschritten, je nachdem wie Ihre Website vorbereitet ist und welche Anforderungen Sie haben. Dazu gehören zum Beispiel:

  • SSL-Verschlüsselung der Webseite einrichten,  falls noch nicht vorhanden (Bei vielen Hostern ist ein Zertifikat pro Paket bereits inklusive. Mögliche Kosten sind nicht inkl. diese Angebots)
  • Umstellung SSL: Weiterleitung von HTTP auf HTTPS, neue Einträge Google Analytics und Google Search Console, neue Sitemap, Datenbank modifizieren etc.
  • DSGVO-konforme Datenschutzerklärung individuell für Sie über einen Dienst erstellen
  • Die Datenschutz-Erklärung sichtbar  in die Navigation oder den Footer einbinden.
  • Das sog. Kopplungsverbot bei Freebies (kostenfreie Ebooks und andere Gratisproben gegen Nutzerdaten) überprüfen und wenn nötig Alternativen aufzeigen
  • Emoji-Code entfernen, der standardmäßig von WordPress über andere Server nachgeladen wird
  • Gravatare deaktivieren: Die Icons für Autoren und registrierte Nutzer werden von anderen Servern nachgeladen
  • Cookie Hinweis einbinden mit Verweis auf Datenschutz-Erklärung.
  • Formulare der Kommentare mit Hinweis auf  Datenschutz-Erklärung versehen. IP- Adressen bei Kommentaren deaktivieren, bestehende IPs von alten Kommentaren löschen.
  • Kontaktformulare: Checkbox mit Datenschutzerklärung hinzufügen
  • Plug-Ins auf DSGVO-Konformität prüfen, konfigurieren oder ggf. durch andere austauschen. Dazu gehören bspw. Askimet, Antispam Bee, Redirection, Sicherheits-Plugins u.v.a.m.
  • Google Analytics DSGVO-konform einbinden mit der vorgeschriebenen Anonymisierung der IPs Ihrer Websitebesucher
  • Opt-Out Cookie für Google Analytics in die Datenschutz-Erklärung einfügen
  • Auftragsdatenverarbeitung für Ihren Hoster, Google Analytics, CDN sowie Newsletteranbieter  o.a. heraussuchen und bereitstellen
  • Google Maps ggf durch eine statische Karte aus Open Street Map ersetzen.
  • Optional, da derzeit nicht geklärt, ob der Aufwand juristisch nötig ist: Google Fonts lokal laden, YouTube und andere eingebettete Dienste nur nach 2-Klicklösung bereitstellen. Eventuell sind dazu Updates des Themes (Designs) notwendig.

Sie sehen, das sind viele kleine Schritte, die nicht trivial sind.

Typische Fragen meiner DSGVO-Kunden

Was muss ich tun, um ein Festpreis-Angebot zur DSGVO-Umstellung meiner Website zu erhalten?

Schreiben mir einfach eine Mail mit Ihrer Domain. Ich antworte Ihnen mit einem fest kalkuliertem Preis und den nächsten Schritten. Mail: peter@kairos-berlin.de

Was wird die DSGVO-Umstellung meiner WordPress Website kosten?

Je nach Voraussetzung ab 300,- EUR netto, größere Websites deutlich mehr.

Beraten Sie auch bei Websites auf Basis andere CMS wie bspw. Typo3?

Melden Sie sich einfach, wir finden eine Lösung!

Hinweis: Ich unterstützte Sie mit all meinem Know-how, bin aber kein Jurist. Um die DSGVO umzusetzen, sind evtl. auch innerbetriebliche Arbeiten wie bspw. Verfahrensverzeichnisse notwendig, wenn sie sensible personenbezogene Daten verarbeiten.

Wollen Sie eine DSGVO konforme WordPress-Website?

Ihr Marketingberater: Dipl-Inf. Enno E. Peter
Tel. +49 (0)30 47 37 86 42
Email: peter@kairos-berlin.de

PS: „Nichts ist so treu wie ein Problem“, sage ich immer. Deshalb rufen Sie mich doch gleich an.

Foto: (C) pixabay